Einladung zur VVB-Fachtagung am Freitag, 07. Juni 2024,
in Hamburg bei der ERGO, Überseering 45

Künstliche Intelligenz

Wir laden Euch herzlich zu unserer diesjährigen Fachveranstaltung im Rahmen der Mitgliederversammlung ein, die sich mit einem der spannendsten und zukunftsweisendsten Themen unserer Zeit befasst: die künstliche Intelligenz in der Versicherungsindustrie.

Die Integration von KI-Technologien ermöglicht es Versicherungsunternehmen, effizienter zu arbeiten, maßgeschneiderte Produkte anzubieten, Risiken präziser zu bewerten und den Kundenservice zu verbessern. Von automatisierten Schadensabwicklungen über personalisierte Tarife bis hin zur Vorhersage von Schadensfällen – die Möglichkeiten, die sich durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz eröffnen, sind vielfältig und revolutionär.

In dieser Veranstaltung werden wir gemeinsam einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich der künstlichen Intelligenz in der Versicherungsindustrie werfen. Experten aus der Branche werden Einblicke in erfolgreiche Anwendungsbeispiele geben, Chancen und Herausforderungen diskutieren sowie einen Ausblick auf die Zukunft dieses dynamischen Feldes bieten.

Wir laden Euch herzlich ein, Euch mit uns auf eine faszinierende Reise durch die Welt der künstlichen Intelligenz in der Versicherungsindustrie zu begeben und gemeinsam neue Perspektiven zu entdecken.

Agenda

09:00 – 09:30 Uhr
Ankunft
09:30 – 09:45 Uhr Begrüßung und Eröffnung durch Markus Metzler und Christian Molt
Markus Metzler, Vorstandsvorsitzender VVB e.V.
Christian Molt, Mitglied des Vorstands der ERGO Deutschland AG
09:45 – 10:30 Uhr KI im Rampenlicht: Eine Betrachtung, wie die ERGO künstliche Intelligenz nutzt
Christian Molt, Mitglied des Vorstands der ERGO Deutschland AG
10:15 – 11:00 Uhr Die juristische Seite von KI in der Versicherungswirtschaft: Zwischen Risikominimierung und Innovation
Frau Dr. Carolin Schilling-Schulz, Rechtsanwältin
und Partnerin Arnecke Sibeth Dabelstein
11:00 – 11:30 Uhr Kaffeepause und Networking
11:30 – 12:30 Uhr Die transformative Kraft von künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen
Quantexa
12:30 – 13:45 Uhr Mittagspause und Networking
13:45 – 14:45 Uhr Die Zukunft ist jetzt: KI Startups im Rampenlicht
Verschiedene Startups stellen ihre KI Lösungen vor
14:45 – 15:15 Uhr Kaffeepause und Networking
15:15 – 16:15 Uhr KI-Strategien für Makler: Effizienzsteigerung und Kundenzufriedenheit im Fokus
Thorben Schlätzer, Geschäftsführer dreifach.ai
16:15  – 17:00 Uhr Von Daten zu Entscheidungen: Künstliche Intelligenz im Schadenmanagement der Zukunft
Referent ist in der Abstimmung
17:00 – 17:15 Uhr Verabschiedung durch den VVB
Markus Metzler, Vorstandsvorsitzender der VVB e.V.
17:15 Uhr Ende der Veranstaltung
Kurzvorstellung der ERGO und des Standorts Hamburg

ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen und bietet ein umfassendes Spektrum an Versicherungen, Vorsorge, Investments und Serviceleistungen. Die Gruppe ist – mit Konzentration auf Europa und Asien – in über 20 Ländern vertreten. Rund 38.600 Menschen arbeiten weltweit als angestellte Mitarbeiter oder als Vermittler für die ERGO Group. Im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO zu den führenden Anbietern in den Segmenten Leben, Sach und Gesundheit.

Die Konzernzentrale ist in Düsseldorf. Der Verwaltungsstandort Hamburg in der Bürostadt City Nord zählt mit über 2000 Mitarbeitern zu einem der größten in Deutschland. Das emblematische ERGO Gebäude am Überseering 45 war seinerzeit eines der größten Bürohäuser Europas. Es gilt in der Architekturszene als herausragendes Beispiel moderner Bürogebäude der Nachkriegszeit und steht mittlerweile unter Denkmalschutz. Charakteristisch ist das bereits in der Entstehungszeit eingeführte, damals innovative Raumkonzept des Großraumbüros. In diesem Jahr feiert das Gebäude sein 50-jähriges Jubiläum.

Fachtagung und Kommersabend finden bei der ERGO statt, die Mitgliederversammlung bei Signal Iduna.

Einladung zur Mitgliederversammlung am 8. Juni 2024

Der Vorstand der VVB beruft die ordentliche Mitgliederversammlung (MV) 2024 ein für Samstag, den 08.06.2024, ab 10.30 Uhr bei SIGNAL IDUNA in der City Nord, Kapstadtring 8, 22297 Hamburg. Eingeladen sind alle Ehrenmitglieder, ordentlichen, korrespondierenden, assoziierten und fördernden Mitglieder der VVB.

Tagesordnung MV

10:00 Uhr Get-together
10:30 Uhr Beginn der Mitgliederversammlung

  • Begrüßung und Eröffnung der Mitgliederversammlung
    durch Markus Metzler, Vorstandsvorsitzender der VVB
  • Begrüßung durch den Gastgeber Signal Iduna
  • Die Rolle der Hanseatischen Versicherungsbörse im modernen Versicherungsmarkt
    Gastvortrag von Frau Dr. Svenja Richartz
    (Vorstandsvorsitzende der Versicherungsbörse und Prokuristin
    bei HBC (Hanseatic Broking Center GmbH) mit anschließender Diskussionsrunde
Pause
12:30 Uhr Interner Teil

  • Grußworte des ivwKöln und der Fachschaft
  • Bericht des Vorstandes der VVB
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Haushaltsplan 2024
  • Einladung zur MV 2025 und Sonstiges

Partner-Programm

Freitag, 07. Juni 2024,
geführte Tour durch das Hamburger Kontorhausviertel, die Speicherstadt und die Hafencity mit Besuch der Aussichtsplattform der Elbphilharmonie. Beginn: ca. 11:00 Uhr; ca. 13:30 Uhr kleines Mittagessen.

Samstag, 08. Juni 2024,
Alsterrundfahrt, die am Anleger Jungfernstieg beginnt und auch dort wieder endet.
Informationen zum genauen Treffpunkt erhalten Teilnehmern bei der Anmeldung.

Kurzvorstellung von SIGNAL IDUNA

Handwerker und Gewerbetreibende gründeten zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Dortmund und Hamburg kleine Unterstützungskassen, aus denen die SIGNAL IDUNA Gruppe hervorging. Obwohl die Gruppe heute Vorsorgeprodukte für alle Zielgruppen anbietet, haben sich die traditionell engen Verbindungen zu Handwerk, Handel und Gewerbe bis heute gehalten.

Der Ursprungsgedanke der Gründer – Sicherheit durch Selbsthilfe – ist aktueller denn je und zeichnet die SIGNAL IDUNA Gruppe als partnerschaftlichen Berater mit erstklassigem Service und individuellen, zukunftsorientierten Absicherungen aus. Dieser Ursprungsgedanke ist auch in der Rechtsform der Gruppe – dem Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) – lebendig geblieben. Denn im Zentrum allen Engagements stehen für die SIGNAL IDUNA Gruppe einzig und allein ihre Mitglieder.

Unter dem Dach von SIGNAL IDUNA finden sich auch Spezialversicherer für den öffentlichen Dienst sowie ein komplettes Angebot an modernen Finanzdienstleistungen. Dazu gehören Bausparprodukte, Immobilienfinanzierungen und Investmentanlagen. Die Kernkompetenz der Gruppe liegt in der Absicherung aller Lebensrisiken der privaten Haushalte und in der maßgerechten Risikodeckung für die Betriebe der mittelständischen Wirtschaft.
In Europa ist die SIGNAL IDUNA Gruppe mit Versicherungsgesellschaften in Ungarn, Polen und Rumänien sowie mit einer Rückversicherungsgesellschaft in der Schweiz vertreten. Die SIGNAL IDUNA Gruppe erzielt Beitragseinnahmen von etwa 6,7 Milliarden Euro. Mit Vermögensanlagen von mehr als 103 Milliarden Euro verfügt die Gruppe über eine beachtliche Finanzkraft. Sie betreut mehr als zwölf Millionen versicherte Personen und Verträge.

Seiten 32/33 aus dem
VVBmagazin ansehen