Bericht aus dem Ressort
„Innere Organisation“

von Stefan Arens

Wie gewohnt gab es wieder zahlreiche Veranstaltungen an der TH Köln, an denen die VVB traditionell mitwirkt. Los ging es im September mit den beiden Einführungsveranstaltungen für die neuen Studierenden. Am 12. September starteten rund 80 neue Studentinnen und Studenten ihren berufsbegleitenden DVA-Bachelorstudiengang „Insurance Management“. Am 30. September ging es für die rund 100 „Erstis“ mit dem Bachelorstudiengang am ivwKöln los. Im Rahmen der beiden Veranstaltungen hat die VVB die Gelegenheit genutzt, um den neuen StudentenInnen gleich am ersten Tag das umfangreiche Leistungspaket der VVB vorzustellen.

Bei der Fächervorstellung hatten die Studierenden des dritten Semesters wieder die Möglichkeit, sich mit Praxisvertretern auszutauschen, die die VVB eingeladen hatte, um Rede und Antwort zu stehen.

Am 23.11.2019 fand die Abschlussfeier der Bachelorabsolventen statt, bei der Michaela Weber stellvertretend für die VVB den Preis an den besten Absolventen verliehen hat. Das außergewöhnliche an dieser Ehrung war, dass der Preisträger Simon Halbach zu diesem Zeitpunkt zwecks seines Masterstudiums in Limerick unterwegs und telefonisch zur Abschlussfeier zugeschaltet wurde. Die besonderen Umstände schmälerten jedoch nicht die Freude über den VVB-Ehrenpreis in Höhe von 1.500 €.

Ein weiterer Absolvent, der sich über den Preis in Höhe von 1.500 € für den besten Masterabschluss freuen konnte, war Dieter Will, dem ich im Januar 2020 im Rahmen der Abschlussfeier gratulieren durfte.

Dieser Inhalt ist nur für VVB-Mitglieder zugänglich. Bitte melden Sie sich an.
Sie sind noch kein Mitglied? Dann registrieren Sie sich jetzt!

Login zum internen Bereich

Sie möchten weiterlesen? Melden Sie sich jetzt an!

Anmelden