Ein Tag im Leben von …

Johanna Striowsky

Als duale Studentin bei der ERGO Group in Düsseldorf arbeite ich zurzeit für den Standort Köln im Bereich Produktmanagement & Vertriebsunterstützung Gesundheit der DKV. Gleichzeitig bin ich Mitglied der Fachschaft Versicherungswesen an der TH Köln und des VVB-Redaktionsteams.

Mein Tag beginnt…

trotz Corona schon immer früh morgens zwischen 6.30 & 7.00 Uhr.
Wo ich es sonst zu meiner Stelle in Köln auch nicht weit hatte und mit dem Fahrrad oder bei Regen mit der Bahn angereist bin, sind es nun statt fünf Kilometer nur noch ca. fünf Meter zu meinem Arbeitsplatz. Neben dem ersten Blick in die Mails, kann ich so nun auch immer einmal aus dem Fenster gucken und schauen, welcher Hahn mich diesmal geweckt hat. Danach geht es meist morgens schon mit den ersten Meetings los, die zurzeit leider nur als Telefon- oder Skypekonferenz gehalten werden können. Wenn dann alles Organisatorische erledigt und ein Aufgabenplan für den Tag oder gegebenenfalls die Woche erstellt ist, beginnt mein Arbeitstag im Bereich Markt- und Wettbewerbsbeobachtung.

Ich bin verantwortlich für…

… den stark gesunkenen Altersdurchschnitt in der Abteilung …
Spaß beiseite! :-)

Meine Arbeit besteht aus…

Produkt- und Wettbewerbsanalysen im Bereich Krankheitskostenvollversicherung, Leistungsvergleichen für Voll- und Zusatzversicherung, sowie Recherchearbeiten zu Versicherungsfällen.

In der Gruppe sind wir ca. 15 Kolleginnen und Kollegen und sitzen alle zusammen in einem Großraumbüro. Die Arbeit dort habe ich mir anfangs eher schwierig vorgestellt, aber da bei uns jeder Rücksicht auf den Anderen nimmt und sich Telefonate in Grenzen halten, bleibt eine entspannte Arbeitsatmosphäre. Am Großraumbüro gefällt mir besonders, dass ich bei Rückfragen nicht die halbe Abteilung absuchen muss, sondern sofort einen Ansprechpartner vor Ort habe. Gerade in Zeiten wie diesen schätzt man das enge Beisammensitzen rückblickend noch mehr.

Im Bereich Markt und Wettbewerb wird das aktuelle Marktgeschehen beobachtet, analysiert und am Ende ein Fazit gezogen. Hier hat man auch viel mit Siegeln und Bewertungen von Dienstleistern wie beispielsweise „Focus Money“ zu tun. Neben meinen Hauptaufgaben führe ich auch das ein oder andere Telefonat mit Vermittlern und Spezialisten. Zu den Leistungsvergleichen, die für den Außendienst erstellt werden, ist auch die zusätzliche Beratung bei Rückfragen ein Teil meines Aufgabenbereichs. Dazu zählt beispielsweise auch das Aufnehmen und Weiterleiten von Beobachtungen und Anmerkungen zum derzeitigen Versicherungsmarkt von Seiten der Agenturen.

In der Fachschaft bin ich mitverantwortlich für IT und Social Media. Ich bin als Mitglied in der Marketing-Projektgruppe für unseren Studiengang tätig und im VVB-Team für eine zukünftig noch engere Zusammenarbeit mit Studenten am IVW. Außerdem darf ich den diesjährigen Ersti-Tag mit organisieren, der hoffentlich Ende des Jahres unter Berücksichtigung der dann geltenden Hygienemaßnahmen stattfinden kann.

Dieser Inhalt ist nur für VVB-Mitglieder zugänglich. Bitte melden Sie sich an.
Sie sind noch kein Mitglied? Dann registrieren Sie sich jetzt!

Login zum internen Bereich

Sie möchten weiterlesen? Melden Sie sich jetzt an!

Login zum internen Bereich