Jahrestagung des DVfVW 

Jonas Arenz (17), Melissa Ingrisch (19), Robin Schüssler (17), Furkan Tatli (19) und Stefanie Zaum (19)

Vom 16. bis zum 17. März fand die Jahrestagung des Deutschen Verein für Versicherungswirtschaft e.V. statt. Neben den Mitgliedern durften auch einige Studierende des ivwKöln an der Veranstaltung teilnehmen. Besonders spannende Inhalte und Denkanstöße zum Nachlesen finden sich im folgenden Artikel.

Mittwoch Plenum I – Klima-, Cyber- , Pandemie-risiken: Resilienz durch Versicherung

Der erste Veranstaltungstag begann um 10 Uhr mit einem Plenum zum Thema „Klima-, Cyber-, Pandemierisiken: Resilienz durch Versicherung“. Das Plenum wurde von Prof. Dr. Christian Armbrüster (Freie Universität Berlin) eröffnet, welcher einen Film zur Resilienz der Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen zeigte. Die Fähigkeit, Rückschläge zu bewältigen und daraus zu wachsen, werde immer wichtiger. Die Mitarbeiter können anhand von Seminaren sowie einer guten Fehlerkultur im Unternehmen und der Möglichkeit, eigene Erfahrungen zu sammeln, so bekräftigt werden, dass sie diese Rückschläge schnell und gut verarbeiten können.

Dieser Inhalt ist nur für VVB-Mitglieder zugänglich. Bitte melden Sie sich an.
Sie sind noch kein Mitglied? Dann registrieren Sie sich jetzt!

Login zum internen Bereich

Sie möchten weiterlesen? Melden Sie sich jetzt an!

Anmelden